Über K+S KALI  ›   Aktuelles  ›  

26.05.2019

20. Kalimandscharo-Festspiele: Das Holzhaustheater Zielitz lädt zur Jubiläumsausgabe

Die diesjährigen Kalimandscharo-Festpiele finden vom 14. bis 30. Juni in gewohnt luftiger Höhe auf der Halde 1 des Kaliwerkes statt. Das bedeutet zugleich das 20-jährige Festspieljubiläum des Holzhaustheaters Zielitz auf Norddeutschlands höchster Bühne und eine langjährige Kooperation mit dem Kaliwerk. „Tourismus und Kultur sind nicht unser Hauptgeschäft. Wir freuen uns dennoch, als Partner der Region einen gewichtigen Beitrag zur Förderung und Erhaltung kultureller und touristischer Highlights in der Umgebung zu leisten,“ sagte Werkleiter Dr. Hoppe. Die tatsächliche Bedeutung der Halden als Tourismusmagnet lässt sich anhand der Besucherzahlen eindrucksvoll untermauern. Allein 3.000 Besucher zählten die Festspiele im vergangenen Jahr. Hinzu kommen mehrere tausend Wanderer, die den Kalimandscharo mittels Bergtour bezwingen und hunderte Besucher, die im Rahmen des jährlich stattfindenden Tag der offener Tür die Halde per Bus befahren. Für einen reibungslosen Ablauf sorgen wie immer die Kameraden des ortsansässigen Bergmannsvereins Zielitz e.V. In diesem Jahr erwartet die Zuschauer die Komödie „Schieß mich doch zum Mond“, eine musikalische Komödie von Sigrid Vorpahl nach einer Vorlage von Bernhard Shaw.

Die jungen Besucher dürfen sich auf die Märchenkomödie „Hoppel – der kleine Angsthase“ freuen. Die Veranstaltungen finden über drei Wochen immer freitags, samstags und sonntags statt. Erstaufführung auf der Halde 1 des Kaliwerkes ist am 14. Juni 2019. Bei schlechtem Wetter ziehen die Darsteller in den Bergmannssaal des Kaliwerkes um.

 

Zum Kaliwerk Zielitz

Zurück zur Übersicht

Wählen Sie eine Website