Pflanzennährstoffe  ›   Produkte  ›  

soluMOP®

 

Anwendungsempfehlung

  • Die Dosierung von soluMOP® hängt von zahlreichen Faktoren, wie Einsatzort (Fertigation oder Blattdüngung), Pflanzenart, Sorte, Alter, Entwicklungsstadium, Ertragserwartung, Wachstumsdauer, Nährstoffbedarf, Temperatur und den angewandten Substraten ab und sollte 5 % nicht übersteigen.
  • Während des Jugendstadiums ist der Nährstoffbedarf der Kulturpflanzen geringer, während des intensiven Wachstums sehr hoch und zum Ende der Wachstumsperiode wieder gering.
  • Im Anwendungsbereich Fertigation wird die gewünschte Endkonzentration über die Konzentration der Stammlösung, Wasserabgabe pro Zeiteinheit sowie Einspeisungsrate eingestellt und dem Pflanzenbedarf angepasst.
  • Im Anwendungsbereich Blattdüngung im Ackerbau werden zur Unterstützung in Kalium-Hochbedarfsphasen, bei schlechter Bodenverfügbarkeit und zur Behebung akuter K-Mangelsituationen 10 – 20 kg soluMOP® ha-1 in 5 %iger Konzentration (5 kg soluMOP® / 100 l Wasser) in ein- oder mehrfacher Anwendung empfohlen.
  • Für Anwendungszeiträume unter Frostbedingungen hat soluMOP® besondere Vorteile, mehr dazu unter dem Reiter Frostapplikation.

Wählen Sie eine Website