Pflanzennährstoffe  ›   Aktuelles  ›  

30.05.2017

Ab 1. Juni 2017 neues Werksaußenlager für LKW-Abholungen am Kalikai in Hamburg

Handelskunden der K+S KALI GmbH besichtigten im Mai 2017 die Hafen- und Transportlogistik der K+S Transport GmbH (KST) im Hamburger Hafen und lernten das neue Werksaußenlager für LKW-Abholungen von Düngemitteln kennen.

Rund 30 Mitarbeiter von Kunden der K+S KALI GmbH hatten die Einladung zur Besichtigung angenommen. Das Team der K+S-Transport GmbH und Mitarbeiter der K+S KALI GmbH informierten mit dem Ziel, allen Beteiligten einen guten und reibungslosen Start in die neue Prozessabwicklung sicherzustellen. Besonders wichtig war dabei, sich mit dem neuen Procedere für die LKW-Abholungen der Düngemittel vor Ort vertraut zu machen sowie direkte Kontakte zu den Ansprechpartnern bei KST zu bekommen.

Cornelia Schröter, Leiterin Sales & Marketing Germany & Benelux berichtete über aktuelle Entwicklungen bei K+S. Durch den Start der Produktion am kanadischen K+S-Standort „Bethune“, bekannt als K+S-Legacy-Projekt in Saskatchewan, werden zukünftig Verladekapazitäten der KST frei. Ab dem 1. Juni 2017 fertigt die K+S KALI GmbH daher LKW-Abholungen ihrer Düngemittel direkt über das Lager am Kalikai ab.

Bei der Vorstellung der KST sowie den Erläuterungen zur Logistik und zu den LKW-Abholungen am zukünftigen Warenabhollager durch Birger Breede und Sandra Neustedt wurde klar, dass eine gleichbleibend hohe Qualität durch die sortenreine Lagerung der Produkte sichergestellt ist. Mit einer gut ausgebildeten und hochmotivierten Mannschaft sowie effizienten technischen Strukturen und Fördersystemen stellt die KST höchste Flexibilität beim Umschlag sicher.

KST-Mitarbeiter erläutern das Procedere für die LKW-Abholungen der Düngemittel vor Ort.

 

 

Mehr zur K+S Transport GmbH

Zurück zur Übersicht

Wählen Sie eine Website