Aktuelles

201-220 von 321 Einträge(n)

18. Güstrower Agrargespräch der K+S KALI GmbH

28.09.2011

Die K+S KALI GmbH verzeichnet erneut eine positive Resonanz beim diesjährigen 18. Güstrower Agrargespräch, das am 14. September stattfand. Thema war u.a.: Mittelfristige Ziele der europäischen Agrarpolitik. mehr

Regionalnews: Blattdüngungsversuche zu Winterraps

26.09.2011

Zur Versorgung mit Spurennährstoffen und zur Ergänzung der Bodendüngung mit Magnesium und Schwefel eignen sich Blattdünger sehr gut. Für die Herbstbehandlung von Raps wird eine Behandlung mit EPSO-Produkten empfohlen. mehr

Regionalnews: Grünland – Ohne Schwefeldüngung weniger Ertrag und Qualität

21.09.2011

Ackerbaubetriebe kennen das Phänomen: Werden Raps, Getreide, Zuckerrüben und Kohlpflanzen nicht mit Schwefel gedüngt, sind Schwefelmangelsymptome an Blättern, Blüten und Schoten vorprogrammiert. Ertragseinbußen können die Folge sein. mehr

Betriebsreportage: Gezielte Weidedüngung für die Pferde-Fitness

12.09.2011

Die Futterqualität von Weiden lässt sich durch eine Düngung mit Magnesia-Kainit® gezielt erhöhen. Reinhard Elfrich, Regionalberater der K+S KALI GmbH, traf sich zum Erfahrungsaustausch in zwei rheinischen Top-Vollblutgestüten. mehr

Regionalnews: Wissenswertes zur Kaliumfixierung

28.07.2011

Die Kaliumfixierung steht in einem engen Zusammenhang mit dem Tonanteil des Bodens, dessen Tonmineralgarnitur (Zweischicht-Dreischicht) sowie der Kaliumsättigung. Je höher der Tonanteil umso größer ist die Gefahr der Festlegung. mehr

Regionalnews: Kaliwirkung in Langzeitversuchen zu Getreide und Raps

25.07.2011

Die Grunddüngung sollte bereits nach der Ernte oder im Herbst eingearbeitet werden. Denn unter extremer Frühjahrs- bzw. Frühsommertrockenheit gelangen die oben aufgestreuten Grundnährstoffe kaum oder nur langsam in den Wurzelhorizont. mehr

Regionalnews: Kalium fördert die Stabilität der Pflanzenorgane

22.07.2011

Nach langer Trockenheit einsetzende Niederschläge führen zu starkem Wachstum der voll in der Vegetation stehenden Kulturen. Mit der intensiven Biomassebildung geht oftmals eine nicht ausreichende Bildung von Stützgewebe einher. mehr

SOPIB-Award 2011 für „Einfluss der SOP-Düngung auf Ertrag und Qualität von Citrusfrüchten und Ananas“

19.07.2011

Nicholas White verlieh als Vertreter des SOPIB-Boards den SOPIB-Award 2011 an Jose Antonio Quaggio für seine hervorragenden Arbeiten zum Thema: Einfluss der SOP-Düngung auf Ertrag und Qualität von Citrusfrüchten und Ananas. mehr

Deutscher Bauerntag 2011: „Wir schaffen Werte!“

06.07.2011

Vom 29. Juni bis 1. Juli 2011 fand in Koblenz der diesjährige Deutsche Bauerntag unter dem Motto „Wir schaffen Werte!“ statt. mehr

Sachgerechte Grunddüngung sichert Erträge und Qualität

29.06.2011

Die im Herbst und Winteranfang 2010 durch die ergiebigen Niederschläge wassergesättigten Böden trockneten im Frühjahr 2011 extrem aus. So bestanden keine günstigen Bedingungen für die Nährstoffaufnahme als eine Voraussetzung für hohe Erträge. mehr

Information zur Stoppel- und Herbstdüngung – Nachernte-Düngung ist Risikomanagement für den Boden

20.06.2011

Grunddünger und Kalk können unabhängig von Terminzwängen gestreut werden, wenn es am besten in den Betriebsablauf passt – zum Beispiel zischen Spätsommer und Winter. mehr

EPSO – Effizient, preiswert, schnell, optimal zu Reben. Oder: Bittersalz macht keine bitteren Weine

06.06.2011

EPSO Top® (Bittersalz) ist ein im Weinbau seit Jahrzehnten bewährtes und preiswertes Mittel zur Vorsorge gegen Stiellähme der Reben – und absolut unproblematisch hinsichtlich eventueller Geschmacksbeeinträchtigungen. mehr

Schäden durch Spätfrost in NRW

01.06.2011

Zusätzlich zum vorherrschenden Trockenstress traten im Mai dieses Jahres an verschiedenen Kulturen Schäden durch Nachtfröste auf. Auch wenn die Kulturpflanzen den Schaden oftmals überleben, so sind sie doch besonders gestresst. mehr

Tipps vom Düngerprofi im Frühsommer 2011: Bormangel an Sonnenblumen

27.05.2011

Die in weiten Teilen Bayerns und Thüringens seit Wochen andauernde Trockenheit hat viele negative Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum. Trotz hoher Winterfeuchtigkeit leiden inzwischen viele Kulturarten ganz erheblich unter der Trockenheit. mehr

EPSO – Der Energiecocktail für den Mais

05.05.2011

Die Blattdüngung mit EPSO Produkten leistet einen Beitrag zur schnellen Magnesium- und Schwefelversorgung in der Jugendentwicklung und führt der Maispflanze gleichzeitig die wichtigsten Spurennährstoffe Bor, Mangan und Zink zu. mehr

Mit Blattdüngung gestresste Getreide- und Rapsbestände aufbauen

21.04.2011

Raps und Wintergetreide sind nach den Wechselfrösten im März stark geschwächt in das Frühjahr gestartet. Speziell Wintergerste und spät gesäter Raps entwickelten sich auch in der Folgezeit nur sehr zögerlich. mehr

Keine Angst vor Bittertönen im Weinanbau

20.04.2011

Im Weinbau sind die Produkte EPSO Top® (Bittersalz) und EPSO Microtop® als effiziente und preiswerte Mittel zur vorbeugenden Behandlung von Stiellähme und als Ergänzung zur Bodendüngung mit Patentkali, Kaliumsulfat oder ESTA® Kieserit bekannt. mehr

Neue Versuche zu Blattdüngung am Beispiel Apfel

18.04.2011

In den Versuchsjahren 2007-2009 zeigten die Blattanalysen der unbehandelten Kontrollvariante bei Magnesium, Mangan und Zink latenten bis akuten Nährstoffmangel. Mit EPSO Combitop® wurde der Gehalt in den Blättern um ein Vielfaches in den Optimalbereich angehoben. mehr

Was ist bei der Neuanlage einer Wildäsungsfläche zu beachten?

15.04.2011

Im Folgenden erläutert Dr. Karl-Heinz Neuner, Regionalberater bei der K+S KALI GmbH in Deutschland, die wesentlichen Kriterien für das Neuanlegen von Wildäsungsflächen. mehr

Mais stellt hohe Ansprüche an die Magnesiumversorgung

13.04.2011

Der Mais ist eine der leistungsfähigsten Kulturen. Hoher Kaliumbedarf bedeutet beim Mais auch hohen Magnesiumbedarf, insbesondere bei einer schwachen Magnesiumbodenversorgung muss gezielt gedüngt werden. mehr

Wählen Sie eine Website