Das 1x1 der Mangelsymptome

Pflanzennährstoffe  ›   Fachinformationen  ›   Mangelsymptome  ›  

Stickstoffmangel (N)

Stickstoffmangel bei Wein zeigt sich durch kleinwüchsige Pflanzen und eine blassgelbe Verfärbung, die zunächst auf den älteren Blättern auftritt.

Behandlung: Blattdüngung mit stickstoffhaltigen Düngemitteln, die eine begrenzte, aber relativ wirksame Stickstoffdosis enthalten. Frühjahrsdüngung mit mineralischem Stickstoffdünger auf dem freien Boden oder zwischen den Reben. Als langfristige Vorbeugemaßnahme sollte man dafür sorgen, dass die Qualität der organischen Substanz des Bodens aufrechterhalten wird; hierfür stützt man sich auf eine Bodenanalyse und führt eine angemessene Begrünung, Verwertung des Schnittholzes und Gabe von Bodenverbesserungsmitteln/organischem Dünger durch.

Weitere Informationen

Wählen Sie eine Website