Das 1x1 der Mangelsymptome

Pflanzennährstoffe  ›   Fachinformationen  ›   Mangelsymptome  ›  

Bormangel (B)

Auf den Blättern tritt bei Bormangel eine diffuse Gelbfärbung zwischen den Blattadern auf und sie rollen sich nach unten ein. Die Blattspreite schwillt an und der Rand kann absterben. Zunächst sind die jüngeren Blätter betroffen.

Auf den Zweigen kann ein Bormangel dazu führen, dass die Meristeme nicht weiter wachsen. Auf der Traube gehören zu den typischen Symptomen der Blütenfall und ausgetrocknete Blüten und kleine Körner.

Behandlung: Ist der Boden nährstoffarm, bringt man im Frühjahr borhaltigen Dünger aus. Werden die ersten Mangelsymptome auf den Blättern beobachtet oder befindet man sich in einer Periode, in der das Risiko für Bormangel hoch ist (Trockenheit), kann man eine Blattdüngung mit EPSO Microtop® durchführen, das 0,9 % Bor enthält.

Weitere Informationen

Wählen Sie eine Website