Das 1x1 der Mangelsymptome

Pflanzennährstoffe  ›   Fachinformationen  ›   Mangelsymptome  ›  

Stickstoffmangel (N)

Die häufigsten Symptome für Stickstoffmangel bei Zitrusfrüchten sind die verringerte Blattgröße und eine großflächige Vergilbung, die an den Blattadern besonders ausgeprägt ist. Diese Symptome treten insbesondere an den Triebblättern mit Früchten auf. Die Früchte sind kleiner, und die Schale ist dünner.

Der Stickstoffmangel lässt sich beheben, indem von der Pflanze schnell aufnehmbarer Stickstoff (in Form von Nitrat) auf den Boden ausgebracht wird. Dies kann auch als Blattdüngung oder in schweren Fällen durch Fertigation erfolgen, so dass die Pflanze den Nährstoff so schnell wie möglich aufnehmen kann.

Weitere Informationen

Wählen Sie eine Website