Das 1x1 der Mangelsymptome

Pflanzennährstoffe  ›   Fachinformationen  ›   Mangelsymptome  ›  

Kaliummangel (K)

Die Symptome eines Kaliummangels bei Zitrusfrüchten sind normalerweise nicht sofort zu erkennen. Sie erscheinen zuerst an den älteren Blättern und zeigen sich durch eine Chlorose und später Nekrose an der Blattspitze. Die Blätter zerknittern und rollen sich später ein. Die Früchte sind klein mit einer sehr dünnen Schale und neigen dazu, sich vorzeitig zu färben.

Vorbeugend sollte eine Düngebedarfsermittlung durchgeführt werden, die sich auf die Ergebnisse einer Bodenanalyse sowie auf die Bedürfnisse der Kultur stützt. Zur Beseitigung eines Kaliummangels in der Vegetationsphase kann eine Blattdüngung mit Kaliumsulfat in Form von Spezialprodukten, wie zum Beispiel HORTISUL®, durchgeführt werden. Bei der Fertigation sollten vorzugsweise sulfatische Düngemittel als Kaliumquelle eingesetzt werden (HORTISUL®).

Weitere Informationen

Wählen Sie eine Website