Über K+S KALI  ›  

Sigmundshall – Wunstorf

Aktuelles

 

Das Werk Sigmundshall der K+S KALI GmbH befindet sich in der Region Hannover und ist das letzte produzierende Kalibergwerk in Niedersachsen. Es liegt etwa 25 km nordwestlich von Hannover und 5 km südlich vom Steinhuder Meer bei Wunstorf. Eine Besonderheit des Werkes Sigmundshall ist die steile Lagerung, die ein spezielles Abbauverfahren erfordert. Die Produktpalette umfasst zum einen kalium- und magnesiumhaltige Düngemittel, zum anderen wird aus dem Rohsalz Kaliumchlorid für industrielle Anwendungen (z. B. für die Elektrolyse) erzeugt. Von Sigmundshall aus werden die Produkte als Schüttgüter via Bahn, Lkw und Binnenschiff in die ganze Welt versandt.

Aufnahmen vom Standort Sigmundshall

Partner der Region

Das Werk Sigmundshall ist mit seinen rund  770 Beschäftigten, darunter etwa 45 Auszubildende, einer der wichtigsten regionalen Arbeitgeber. Die Kaliproduktion bringt eine stabile Wertschöpfung in die Region. Als Partner der Region vergibt das Werk regelmäßig Aufträge für Zulieferungen und Dienstleistungen an Betriebe des Umlandes und bietet somit die wirtschaftliche Basis für eine Vielzahl von regionalen Arbeitsplätzen. Sein gesellschaftliches Engagement gilt sozialen Einrichtungen, Verbänden und Vereinen in der Region.


Historie

2001 Inbetriebnahme Kieseritproduktion
1997 Niveau 1.400 m-Sohle wird erreicht
1965 Abteufen des Schachtes Kolenfeld bis zur 940 m-Sohle
1963 Beginn der gleislosen Fördertechnik
1949 Wiederaufnahme der Rohsalzförderung
1933 Einstellung des Betriebes
1923 Stilllegung der Schachtanlage Weser
1913 Schacht Weser wird fertig gestellt
1906 Teufen des Schachtes Weser
1906 Inbetriebnahme der Fabrik
1898 Beginn der Teufarbeiten


Zertifikate

DIN EN ISO 9001ff. Zertifikat Sigmundshall (pdf)

Wählen Sie eine Website