Über K+S KALI  ›  

Aktuelles

81-100 von 142 Einträge(n)

Untertage-Gasspeicher Bernburg: Gaskaverne wird mit Salzlösung aus der Kaliproduktion des Werkes Werra geflutet

17.02.2017

Zur Stilllegung und dauerhaften Sicherung einer Gaskaverne der VNG Gasspeicher GmbH (VGS) hat die K+S KALI GmbH jetzt mit dem Transport von gesättigtem Salzwasser aus der Kaliproduktion des Werkes Werra nach Bernburg begonnen. Die Genehmigung dazu hat das Landesamt für Geologie und Bergwesen Sachsen-Anhalt jetzt erteilt. mehr

Werk Werra: Standort Hattorf nimmt vorübergehend Produktion wieder auf

14.02.2017

Der Standort Hattorf des Werkes Werra wird am 15. Februar 2017 die volle Produktion wieder aufnehmen. Aufgrund der aktuellen Wetterprognosen ist die Vollproduktion allerdings voraussichtlich nur für sieben Tage gesichert. mehr

Kaliwerk Werra: Spektakulärer Einhub von KKF-Großkomponenten

08.02.2017

Am Standort Hattorf des Werkes Werra wurden riesige Apparate in den Stahlbau eingesetzt. 110 Tonnen wiegt dabei die schwerste Komponente, ein Wärmetauscher. Das gesamte Projekt KKF liegt weiter im Zeitplan. mehr

K+S beauftragt K-UTEC mit Konzept- und Machbarkeitsstudie

01.02.2017

Mit der Erarbeitung eines zusätzlichen Konzepts zur Gewinnung weiterer Produkte aus der Aufbereitung von Salzabwässern hat die K+S KALI GmbH die K-UTEC Salt Technologies AG aus Sondershausen beauftragt. mehr

Werk Werra: Erneute Produktionsunterbrechung in Hattorf unvermeidbar

20.01.2017

Am Wochenende wird der Standort Hattorf des Werkes Werra die Produktion erneut unterbrechen müssen, nachdem der Betrieb nach mehrmonatigem Stillstand erst am 2. Januar dieses Jahres wieder aufgenommen werden konnte. Grund für die Unterbrechung ist das derzeit vorherrschende Niedrigwasser in der Werra. mehr

Schwelbrand in Untertage-Deponie Herfa-Neurode erstickt

16.01.2017

Gemeinsam mit Vertretern des Regierungspräsidiums Kassel sowie der Hauptstelle für das Grubenrettungswesen in Clausthal-Zellerfeld wurde die von einem Schwelbrand betroffene Einlagerungskammer der Untertage-Deponie Herfa-Neurode am Freitag, den 13. Januar 2017 durch die Grubenwehr der Grube Hattorf-Wintershall geöffnet. Dabei wurde festgestellt, dass der Schwelbrand erstickt ist. mehr

Ausbau des Spezialitätengeschäfts: K+S schließt Erwerb von Düngemittelaktivitäten in China ab

11.01.2017

K+S hat heute den am 14. Juli 2016 bekannt gegebenen Kauf der Aktivitäten des chinesischen Düngemittelherstellers Huludao Magpower Fertilizers Co., Ltd. (Magpower) erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Erwerb wird das Spezialitätengeschäft weiter ausgebaut und mit einem Produktionsstandort in China der Zugang zu den Wachstumsmärkten in Südostasien verbessert. mehr

Werk Werra: Standort Hattorf produziert wieder

03.01.2017

Nach der im Dezember abgeschlossenen Reparatur des Brandschadens in der Fabrik sowie der Erteilung einer Versenkgenehmigung wurde der Standort Hattorf des Werkes Werra gestern wieder angefahren und hat heute bis auf weiteres wieder die volle Produktion aufgenommen. mehr

Versenkantrag mit Einschränkungen genehmigt: Höhere Entsorgungssicherheit am Werk Werra

23.12.2016

Das Regierungspräsidium Kassel hat die Fortführung der Versenkung von Salzabwässern aus der Kaliproduktion des Werkes Werra am 23. Dezember 2016 genehmigt. Die lang erwartete wasserrechtliche Erlaubnis gilt vom 1. Januar 2017 bis zum 31. Dezember 2021 und ermöglicht eine jährliche Versenkmenge von 1,5 Millionen Kubikmetern – beantragt waren zwei Millionen Kubikmeter im Durchschnitt der Jahre 2016 bis 2021. mehr

Standort Hattorf: Brandschaden behoben – Produktion ruht jedoch weiterhin

21.12.2016

Zu Beginn dieser Woche konnten die Reparaturen, die nach dem Brandschaden in der Fabrik Hattorf des Werkes Werra notwendig geworden waren, abgeschlossen werden. Die Anlagen sind jetzt wieder technisch betriebsbereit. Auf Grund des derzeit in der Werra herrschenden anhaltenden Niedrigwassers kann die Produktion jedoch nicht aufgenommen werden. mehr

K+S beteiligt sich an Düngemittelhersteller in Saudi-Arabien

19.12.2016

K+S erwirbt einen Anteil in Höhe von 30 % am Düngemittelproduzenten Al-Biariq in Saudi-Arabien. Mit diesem Zukauf will K+S am Wachstum in Nahost, Afrika und Südasien, insbesondere im Segment der Fertigation teilhaben. mehr

K+S-Mitarbeiter für Stammzellenspende ausgezeichnet

14.12.2016

Die DKMS, eine der weltweit bedeutenden gemeinnützigen Organisationen im Kampf gegen Blutkrebs, hat heute den K+S-Mitarbeiter Marco Heil für seine Stammzellenspende vom 7. September 2016 ausgezeichnet. mehr

Ehrung langjähriger Mitglieder der Grubenwehr des Kaliwerkes Neuhof-Ellers

07.12.2016

Acht verdiente Mitglieder der Grubenwehr des Kaliwerkes Neuhof-Ellers wurden am 19. November 2016 für ihren langjährigen Einsatz geehrt. mehr

K+S KALI goes YouTube – „Dezember-Video“ jetzt online

01.12.2016

In diesem Jahr gibt es eine Besonderheit in unserem YouTube Kanal zu entdecken. Jeden Monat wird ein kurzer Videoclip zur Untertagewelt präsentiert, welcher die spannende Arbeit unserer Bergleute Untertage zeigt und aufschlussreiche Fakten beinhaltet. Unser Serienfinale dreht sich um die Schutzpatronin unserer Bergleute. mehr

Brandschaden: Produktionsaufnahme am Standort Hattorf verzögert sich

28.11.2016

Beim Anfahren der Fabrik am Standort Hattorf kam es am vergangenen Freitag zu einem Brand, der auch die Stromversorgung des Prozess-Leitsystems beschädigt hat. Die Reparatur wird nach heutigem Stand etwa drei bis vier Wochen in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit kann die Produktion nicht wie vorgesehen wieder aufgenommen werden. mehr

K+S KALI-Mitarbeiter als landesbester Industriemeister Metall von der IHK geehrt

28.11.2016

Erst Jahrgangsbester nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Industriemechaniker, dann, nach seiner berufsbegleitenden Weiterbildung als Landesbester Industriemeister Metall ausgezeichnet: Für Markus Schulze vom Kaliwerk Werra könnte es zurzeit nicht besser laufen. mehr

Veränderung in der Geschäftsführung der K+S KALI GmbH

25.11.2016

Der Aufsichtsrat der K+S KALI GmbH und Dr. Ralph Jäger, Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor der Gesellschaft, haben sich in der gestrigen Aufsichtsratssitzung einvernehmlich darauf verständigt, das bis zum 30. Juni 2017 laufende Mandat von Dr. Jäger nicht zu verlängern. Er wird das Unternehmen zum 30. November 2016 verlassen. mehr

Gestiegene Wasserführung der Werra: Standort Hattorf kann die Produktion wieder aufnehmen

24.11.2016

Am Standort Hattorf des Verbundwerkes Werra wird die Rohsalzförderung und -verarbeitung am heutigen Donnerstag wieder aufgenommen. Aufgrund der gestiegenen Wasserführung der Werra kann das Verbundwerk damit zumindest vorübergehend wieder an allen drei Standorten voll produzieren. mehr

Statement von Dr. Rainer Gerling, Geschäftsführer K+S KALI GmbH, anlässlich des Fachkolloquiums Kalibergbau

21.11.2016

Auf Einladung des Thüringischen Ministerpräsidenten Ramelow findet heute ein Fachkolloquium zum Kalibergbau in Erfurt statt, an dem auch Vertreter von K+S teilnehmen. Lesen Sie hierzu ein Statement von Dr. Rainer Gerling, Geschäftsführer der K+S KALI GmbH. mehr

Gewässermonitoring Werra/Weser

18.11.2016

Die Lebensbedingungen in Werra und Oberweser haben sich weiter stabilisiert. Bei der Bestandsaufnahme durch Gewässerexperten wurde eine weitere Zunahme der Fischarten dokumentiert. Auch eine gefährdete Art hat sich wieder angesiedelt. Die zusammengefassten Ergebnisse finden Sie in unserer Presseinformation. mehr

Wählen Sie eine Website