Über K+S KALI  ›  

Aktuelles

81-100 von 132 Einträge(n)

K+S KALI goes YouTube – „Dezember-Video“ jetzt online

01.12.2016

In diesem Jahr gibt es eine Besonderheit in unserem YouTube Kanal zu entdecken. Jeden Monat wird ein kurzer Videoclip zur Untertagewelt präsentiert, welcher die spannende Arbeit unserer Bergleute Untertage zeigt und aufschlussreiche Fakten beinhaltet. Unser Serienfinale dreht sich um die Schutzpatronin unserer Bergleute. mehr

Brandschaden: Produktionsaufnahme am Standort Hattorf verzögert sich

28.11.2016

Beim Anfahren der Fabrik am Standort Hattorf kam es am vergangenen Freitag zu einem Brand, der auch die Stromversorgung des Prozess-Leitsystems beschädigt hat. Die Reparatur wird nach heutigem Stand etwa drei bis vier Wochen in Anspruch nehmen. Während dieser Zeit kann die Produktion nicht wie vorgesehen wieder aufgenommen werden. mehr

K+S KALI-Mitarbeiter als landesbester Industriemeister Metall von der IHK geehrt

28.11.2016

Erst Jahrgangsbester nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zum Industriemechaniker, dann, nach seiner berufsbegleitenden Weiterbildung als Landesbester Industriemeister Metall ausgezeichnet: Für Markus Schulze vom Kaliwerk Werra könnte es zurzeit nicht besser laufen. mehr

Veränderung in der Geschäftsführung der K+S KALI GmbH

25.11.2016

Der Aufsichtsrat der K+S KALI GmbH und Dr. Ralph Jäger, Mitglied der Geschäftsführung und Arbeitsdirektor der Gesellschaft, haben sich in der gestrigen Aufsichtsratssitzung einvernehmlich darauf verständigt, das bis zum 30. Juni 2017 laufende Mandat von Dr. Jäger nicht zu verlängern. Er wird das Unternehmen zum 30. November 2016 verlassen. mehr

Gestiegene Wasserführung der Werra: Standort Hattorf kann die Produktion wieder aufnehmen

24.11.2016

Am Standort Hattorf des Verbundwerkes Werra wird die Rohsalzförderung und -verarbeitung am heutigen Donnerstag wieder aufgenommen. Aufgrund der gestiegenen Wasserführung der Werra kann das Verbundwerk damit zumindest vorübergehend wieder an allen drei Standorten voll produzieren. mehr

Statement von Dr. Rainer Gerling, Geschäftsführer K+S KALI GmbH, anlässlich des Fachkolloquiums Kalibergbau

21.11.2016

Auf Einladung des Thüringischen Ministerpräsidenten Ramelow findet heute ein Fachkolloquium zum Kalibergbau in Erfurt statt, an dem auch Vertreter von K+S teilnehmen. Lesen Sie hierzu ein Statement von Dr. Rainer Gerling, Geschäftsführer der K+S KALI GmbH. mehr

Gewässermonitoring Werra/Weser

18.11.2016

Die Lebensbedingungen in Werra und Oberweser haben sich weiter stabilisiert. Bei der Bestandsaufnahme durch Gewässerexperten wurde eine weitere Zunahme der Fischarten dokumentiert. Auch eine gefährdete Art hat sich wieder angesiedelt. Die zusammengefassten Ergebnisse finden Sie in unserer Presseinformation. mehr

Neu auf YouTube: Ausbildungsfilm zum Bergbautechnologen

17.11.2016

Unser Auszubildender Nils Flach vom Werk Werra nimmt Sie mit in seinen Arbeitsalltag als Bergbautechnologe und zeigt auf eindrucksvolle Art und Weise, welche Aufgaben und Verantwortungsbereiche er in seiner Ausbildung übernimmt. Viel Spaß beim Anschauen! mehr

Salzwasser aus K+S-Werken wird zur Flutung verwendet

09.11.2016

Die K+S-Werke Werra und Braunschweig-Lüneburg werden künftig Salzwässer zum stillgelegten Bergwerk Bergmannssegen-Hugo (Sehnde, Region Hannover) transportieren. Dort werden sie bei der Flutung des Bergwerkes eingesetzt. Die Genehmigung dazu hat das Niedersächsische Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie auf Antrag des Unternehmens jetzt erteilt. mehr

K+S KALI goes YouTube – „November-Video“ jetzt online

01.11.2016

In diesem Jahr gibt es eine Besonderheit in unserem YouTube Kanal zu entdecken. Jeden Monat wird ein kurzer Videoclip zur Untertagewelt präsentiert, welcher die spannende Arbeit unserer Bergleute Untertage zeigt und aufschlussreiche Fakten beinhaltet. Die Novemberausgabe gibt einen Einblick in das „Wetter machen“ Untertage. mehr

Institute of Applied Plant Nutrition (IAPN): Universität Göttingen und K+S setzen Zusammenarbeit fort

21.10.2016

Die Georg-August-Universität Göttingen und die K+S KALI GmbH werden ihre Zusammenarbeit im Rahmen des gemeinsamen Forschungsinstituts IAPN fortsetzen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde nun unterzeichnet und läuft bis zum 1. Oktober 2022, mit Verlängerungsoption. mehr

Untertage-Deponie Herfa-Neurode: Grubenwehr löscht Schwelbrand

20.10.2016

Die Grubenwehr des Werkes Werra hat in der Untertage-Deponie Herfa-Neurode einen Schwelbrand eingedämmt, der frühzeitig durch das installierte Sicherheitssystem erkannt worden war. Mitarbeiter waren zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht. mehr

Abend der offenen Ausbildung lockte viele Besucher ins Kaliwerk Werra

11.10.2016

600 interessierte Besucher haben sich am vergangenen Donnerstag zum 6. Abend der offenen Ausbildung auf den Weg ins Ausbildungszentrum des Kaliwerkes Werra am Standort Hattorf gemacht und einen Blick hinter die Kulissen eines der größten Ausbildungsbetriebe der Region geworfen. mehr

Fünfte Nacht der Ausbildung mit neuen Highlights

20.09.2016

Das Kaliwerk Zielitz hatte zur 5. Nacht der Ausbildung eingeladen und rund 300 Besucher kamen. mehr

Sei dabei! Abend der offenen Ausbildung im Kaliwerk Werra

19.09.2016

Am 06.Oktober 2016 findet im Werk Werra der Abend der offenen Ausbildung statt. Schülerinnen und Schüler sowie Eltern, Lehrer und am Thema Ausbildung Interessierte haben dabei reichlich Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Ausbildungsbetriebes zu werfen. mehr

Gründung des International Magnesium Institute

09.09.2016

Die K+S KALI GmbH hat am 5. September 2016 mit der Fujian Agriculture and Forestry University (FAFU) einen Vertrag zur gemeinsamen Gründung des International Magnesium Institute (IMI) mit Sitz in Fu Zhou/China abgeschlossen. Die Kooperation sieht den Aufbau von wissenschaftlichem Know-how für die Anwendung des Pflanzennährstoffs Magnesium in der Landwirtschaft in Asien vor. Anhand gemeinsamer Forschungsprojekte sollen zukünftig neue Produkte entwickelt und verbesserte Anwendungsempfehlungen für magnesiumhaltige Düngemittel erarbeitet werden. mehr

Beeindruckende Unterstützung für die Kalikumpel mit Menschenkette

08.09.2016

Mehr als 12.000 Menschen haben heute ein beeindruckendes Zeichen für den Kalibergbau im Werratal gesetzt. Mitarbeiter mit Familien, Freunden, Partnerfirmen und vielen Unterstützern bildeten eine 13 Kilometer lange Menschenkette von Unterbreizbach über Philippsthal nach Heringen. mehr

Organisatorische Informationen zur Menschenkette am 8. September

07.09.2016

Mit einer Menschenkette machen Mitarbeiter und Unterstützer am Donnerstag, 8. September 2016, auf die sich zuspitzende Situation des Kaliwerks Werra aufmerksam. Als Organisatoren haben der Betriebsrat des Werks Werra und die IG BCE organisatorische Informationen zum Ablauf veröffentlicht. Zwischen den Parkplätzen an der in Abschnitte unterteilten, 13 Kilometer langen Strecke wird ein Shuttlebus-Verkehr eingerichtet. mehr

Hand in Hand für die Kaliindustrie im Werratal

02.09.2016

Der Betriebsrat des Werks Werra und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie und Energie (IG BCE) rufen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Familien, Freunden, Partnerfirmen, Vereinen sowie Vertretern aus der Politik und all diejenigen, die sich K+S verbunden fühlen, am Donnerstag, 8. September 2016, zur Teilnahme an einer Menschenkette auf. Ab 13:30 Uhr soll die Menschenkette auf einer rund 13 Kilometer langen Strecke die drei Produktionsstandorte des Verbundwerks Werra in Hessen und Thüringen verbinden. mehr

Menschenkette für Solidarität mit dem Werk Werra

24.08.2016

Mit einer Menschenkette vom thüringischen Standort Unterbreizbach bis zum hessischen Standort Wintershall in Heringen (Werra) am 08. September 2016 wollen der Betriebsrat des Verbundwerkes Werra der K+S KALI GmbH und die IG BCE auf Tausende Arbeitsplätze bei der Kaliindustrie und Zuliefererfirmen im Werratal hinweisen, die auf dem Spiel stehen. mehr

Wählen Sie eine Website